Liebe SchülerInnen und Eltern – auf dieser Seite finden sich sämtliche Informationen zum diesjährigen Schulbeginn und -ablauf kompakt zusammengestellt.
Letzte Aktualisierung: 15. April 2021

 

Ab dem 19.04. kehren die 4. Klasse von Montag bis Donnerstag im Schichtbetrieb (AABB) an die Schule zurück. Die 8. Klassen erhalten Präsenzunterricht in all jenen Gegenständen, in welchen SchülerInnen zur Matura antreten.

Für den Schulversuch ist täglich ein aktueller (stets zwei Tage gültiger) negativer Testbescheid vorzuweisen – bitte lesen Sie dazu die nachfolgenden Informationen bzgl. unseres Projekts »WI(edne)R gurgeln gegen Corona!« (unter Nutzung des Wiener Projekts »Alles gurgelt«), welches wir als Pilotschule testen. Alternativ kann die Bestätigung eines Antikörpertests oder einer Infektion innerhalb der letzten drei Monate vorgelegt werden.

Nach den Osterferien beginnt der Unterricht mit Home-Schooling von 6. bis 18. April für alle Klassen, danach wird der aktuelle Schichtbetrieb fortgesetzt. Auch die 4. und 8. Klassen verbleiben in der 2. Woche nach Ostern im DL, weil aufgrund der stattfindenden Exsternistenprüfungen ein zusätzlich erhöhes Infektionsrisiko nicht ausgeschlossen werden könnte.

Details finden Sie im Elternbrief sowie den Ministeriumsverordnungen:

In einer Pressekonferenz vor wenigen Tagen wurden von Bundesminister Faßmann weitere Schritte zum Ablauf des Schuljahrs in Richtung Matura und Aufstiegsregelungen bekannt gegeben. Inzwischen gibt es die entsprechenden schriftlichen Informationen aus dem Ministerium sowie eine Zusammenfassung der Eckpunkte als Elternbrief:

Ab den Semesterferien wird der Schulbetrieb für alle Klassen im Schichtbetrieb (Mo & Di sowie MI & Do) geführt. Für die Teilnahme am Unterricht ist ein negativer Schnelltest erforderlich. Die Details finden Sie in untenstehenden Dokumenten:  

In der Zeit ab 07.01. bis zu den Semesterferien findet der Schulbetrieb erneut über Distance Learning statt. Schularbeiten für die Oberstufe finden wie geplant statt. Alle Details finden Sie in untenstehenden Elternbriefen, Testinformationen und Erlässen:

Vergangene Elternbriefe und Informationsschreiben:

Update ab 9.12.: Mit 9.12. kehren die Unterstufen- sowie die Maturaklassen in die Schule zurück. Die Oberstufenklassen erhalten einmal wöchentlich Präsenzunterricht nur in den Gegenständen D, M und NWL. Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte dem folgenden Elternbrief:

Mit der Ampelphase rot wechselt nun ab 17.11. die gesamte Schule (Unter- und Oberstufe) ins Distance Learning – nach derzeitigem Informationsstand vom 16.11. bis zum 6.12. dieses Jahres. Der 7.12. bleibt als schulautonomer Tag frei, sodass alle Klassen voraussichtlich am 9.12. wieder ins Schulhaus zurückkehren. Während der Lockdown-Phase ist die Schule für jene geöffnet, die Betreuungsbedarf haben – eine Voranmeldung (1. Woche: bis 17.11. um 15:00 Uhr, darauffolgende Wochen: bis jeweils Donnerstag der Vorwoche) ist unbedingt erforderlich!

Willkommen im neuen Schuljahr 2020/21!

  • Die Auflistung, welcher Klasse welcher Raum zugewiesen wurde, findet sich unter »Raumplan Klasseneröffnungen«.
  • Es sind wieder alle Eingänge sowie im Haus der Mund-Nasen-Schutz zu verwenden – siehe »Ins und durchs Haus«.
  • Die Klassenzuweisung für die 3. Klassen erhalten Sie in Kürze per Email.
  • In »Ministerium und BD« sind die aktuellen Elternbriefe sowie eine FAQ zum Schulstart gelistet.

Beachten Sie bitte auch den Terminkalender!

Um die Abstände leichter einhalten zu können ist das Schulhaus auch dieses Jahr wieder über verschiedene Eingänge zu betreten:

  • Haupteingang Wiedner Gürtel: Klassen 1, 3, 5
  • Hintereingang Schelleingasse/Blechturmgasse (west): Klassen 2, 4
  • Hintereingang Schelleingasse/Radeckgasse (ost): Klassen 6, 7, 8

Die Eingänge »Schelleingasse« sind künftig von 7:45 bis 8:05 Uhr geöffnet – ausgenommen am ersten Schultag (7.9.), an dem sie um 8:40 Uhr geöffnet und um 9:00 Uhr wieder geschlossen werden. Das Verlassen des Schulhauses über diese beiden Eingänge wird jederzeit möglich sein.

Bei Ankunft können sich die SchülerInnen die Hände desinfizieren. Wir ersuchen darum, bei jeder Ampelphase im Schulhaus den Mund-Nasen-Schutz (kurz MNS) zu tragen, weil es in der Praxis kaum möglich ist, den Mindestabstand einzuhalten. Ab Ampelphase gelb ist das Tragen des MNS im Schulhaus verpflichtend, auch in der Tagesbetreuung. Während des Unterrichts selbst muss der MNS nicht getragen werden.

FreeNB ist ein Projekt unserer Schüler, um jenen zu helfen, die beim Distance-Learning aufgrund keines eigenen Notebooks vor zusätzliche Schwierigkeiten gestellt sind: 

Eine ausführliche Einführung unserer Maßnahmen zum Umgang mit Covid-19 finden Sie im Elternbrief der Schule sowie der Übersicht zu unserem Ampelsystem (Reiter »Schulstart«). Einige zusätzliche Informationen aus dem Ministerium:

Für weitere aktuelle Informationen besuchen Sie bitte auch die Seiten des Bildungsministeriums bzw. der Bildungsdirektion für Wien: