Liebe SchülerInnen und Eltern – auf dieser Seite finden sich sämtliche Informationen zum diesjährigen Schulbeginn und -ablauf kompakt zusammengestellt.
Aktuelle Farbe der Schulampel: ROT
Letzte Aktualisierung: 15. Juni 2021

 

Ab 15.06.2021 treten die folgenden Lockerungen in Kraft:

  • Die Maskenpflicht im Unterricht entfällt. Das bedeutet: Am Sitzplatz kann sowohl FFP2-Maske als auch MNS abgenommen werden (eine Anordnung des Tragens durch die Pädagogen in bestimmten Situationen ist jedoch möglich), bei Bewegung durch das Schulhaus oder in den Pausen muss die Maske jedoch weiterhin getragen werden. Das freiwillige Tragen des MNS/der FFP2-Maske ist natürlich jederzeit möglich.
  • Schulische Kooperationen sind wieder erlaubt, solange die 3G-Regel sowie die aufrechten Corona-Bestimmungen eingehalten werden.
  • Singen, Musizieren mit Blasinstrumenten und Sport und Bewegung sind bei Einhaltung der vorgeschriebenen Abstände sowie bei regelmäßiger Durchlüftung auch in geschlossenen Räumen wieder ohne Maske möglich. 

Das Projekt »Alles gurgelt«, mit dem unsere Schule über das eigene Projekt »WI(edne)R gurgeln gegen Corona!« bereits Pilotschule ist, hat nun den offiziellen Segen des Bildungsministeriums bekommen.

Für den Schulversuch ist täglich ein aktueller (stets zwei Tage gültiger) negativer Testbescheid vorzuweisen – bitte lesen Sie dazu die nachfolgenden Informationen bzgl. unseres Projekts »WI(edne)R gurgeln gegen Corona!« (unter Nutzung des Wiener Projekts »Alles gurgelt«), welches wir als Pilotschule testen. Alternativ kann die Bestätigung eines Antikörpertests oder einer Infektion innerhalb der letzten drei Monate vorgelegt werden.

Ab 17.05. kehren die 1.-7. Klassen in den Vollbetrieb zurück. Für die Maturanten finden die Vorbereitungsstunden ab Mittwoch, 12.05., ausschließlich im Distance Learning statt. An den Tagen der schriftlichen Matura haben alle 1.-7. Klassen erst um 8:55 Uhr Unterrichtsbeginn.

In einer Pressekonferenz vor wenigen Tagen wurden von Bundesminister Faßmann weitere Schritte zum Ablauf des Schuljahrs in Richtung Matura und Aufstiegsregelungen bekannt gegeben. Inzwischen gibt es die entsprechenden schriftlichen Informationen aus dem Ministerium sowie eine Zusammenfassung der Eckpunkte als Elternbrief:

Um die Abstände leichter einhalten zu können ist das Schulhaus auch dieses Jahr wieder über verschiedene Eingänge zu betreten:

  • Haupteingang Wiedner Gürtel: Klassen 1, 3, 5
  • Hintereingang Schelleingasse/Blechturmgasse (west): Klassen 2, 4
  • Hintereingang Schelleingasse/Radeckgasse (ost): Klassen 6, 7, 8

Die Eingänge »Schelleingasse« sind künftig von 7:45 bis 8:05 Uhr geöffnet – ausgenommen am ersten Schultag (7.9.), an dem sie um 8:40 Uhr geöffnet und um 9:00 Uhr wieder geschlossen werden. Das Verlassen des Schulhauses über diese beiden Eingänge wird jederzeit möglich sein.

Bei Ankunft können sich die SchülerInnen die Hände desinfizieren. Wir ersuchen darum, bei jeder Ampelphase im Schulhaus den Mund-Nasen-Schutz (kurz MNS) zu tragen, weil es in der Praxis kaum möglich ist, den Mindestabstand einzuhalten. Ab Ampelphase gelb ist das Tragen des MNS im Schulhaus verpflichtend, auch in der Tagesbetreuung. Während des Unterrichts selbst muss der MNS nicht getragen werden.

FreeNB ist ein Projekt unserer Schüler, um jenen zu helfen, die beim Distance-Learning aufgrund keines eigenen Notebooks vor zusätzliche Schwierigkeiten gestellt sind: