Der SGA hat beschlossen, dass ein Ersatz des Elternsprechtags in folgender Form stattfinden soll: Im Zeitraum von jetzt bis längstens 4.12.2020 melden Erziehungsberechtigte oder Lehrpersonen einen Gesprächs- oder Informationsbedarf an. Die Terminvereinbarung erfolgt über Mail.

Die Information an die Eltern über den Leistungsstand oder anderen Nachfragen kann über Mail und bei Bedarf über ein Telefongespräch, allenfalls auch durch ein Skype-Videotelefonat erfolgen. Nur in Ausnahmefällen sollen die Gespräche in Präsenz in der Schule, dann jedenfalls mit MNS und entsprechendem Abstand erfolgen. In der Unterstufe kann die Kommunikation über das Mitteilungsheft erfolgen.

Die SchülerInnen der Oberstufe erfragen selbstständig den Leistungsstand bei den Lehrpersonen.