url webuntis url webmail url lernplattform url skp
Vorladen der Bilder url webuntis url webmail url lernplattform url sir karl popper schule

Ungewöhnliches ereignete sich zu Beginn dieses Schuljahrs am Wiedner Gymnasium: Ein römischer Legionär in voller Rüstung des 1. Jahrhunderts n.Chr. stattete unserer Schule einen Besuch ab!

Auch dieses Jahr fand wieder unser Sommersportfest der Unterstufenklassen am Bundesspielplatz Wienerberg statt. Als Herausforderung stellte sich dabei aber nicht die erste Disziplin »Lauf eines Marathons« dar, sondern das Wetter.

Am 23. und 24. Februar lud unsere Schulbibliothek alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen zur Veranstaltungsreihe »CSI – Wieden«. Neben Vorträgen von Kriminalbeamten der Tatortgruppe und einer Staatsanwältin gab es eine Lesung der jungen Krimiautorin Daniela Larcher.

Am 17. November 2016 begrüßten wir ein Team von »Freizeit.Reiten.Therapie Steinbacherhof«, welches uns im Rahmen des Vortrags »Wertschöpfung im Sozialbereich?« sein Therapie- und Lehrkonzept der Durchführung pferdezentrierter therapeutischer Hilfestellung vorstellte. Dieser Präsentation folgte eine angeregte Diskussion über mögliche zukünftige Kooperationen mit unserer Schule – der dank großem Interesse und Bereitschaft zur Mithilfe seitens unserer Schüler nichts im Wege stehen wird.

Im Rahmen der Vortragsreihen „Experts go Popper" und „physics:science@school" hielt DI Dr. Jürgen Klepp von der Universität Wien den spannenden Vortrag »Laserstrahlen & Kleinkram – Herstellung mikroskopischer Strukturen mit Laserlicht«. Im Laufe der Präsentation und der anschließenden Diskussion wurde den Zuhörern die Herstellung mikroskopischer Strukturen mit Laserlicht näher gebracht.

Bundesminister Sebastian KURZ besuchte uns am 25. Februar 2016 gemeinsam mit drei Integrationsbotschaftern von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH

Am Montag, den 15. Juni 2015, hatten wir die Ehre, den KZ-Überlebenden Herrn Aba Lewit (92) an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Herr Lewit wurde in Polen geboren und wurde zu Beginn des 2. Weltkriegs aufgrund seiner jüdischen Herkunft in das KZ Plaszów deportiert, wo er unter anderem auf den berüchtigten KZ Kommandanten Amon Goeth traf (Herr Lewit konnte ihn Jahre später im Internierungslager Dachau identifizieren).

Am 7. November 2014 war der Bestsellerautor Giuseppe Catozzella am Wiedner Gymnasium zu Gast. Catozzella ist Anti-Mafia-Journalist, UN-Flüchtlingsbotschafter und arbeitet mit den größten italienischen Verlagen (Mondadori, Feltrinelli) zusammen.

Am 21. Oktober 2014 hatten wir die Ehre, Kardinal Christoph Schönborn an unserer Schule empfangen zu dürfen. Auf dem Programm stand ein Gespräch mit Schülerinnen und Schülern unserer 8. Klassen, bei dem Fragen zu den Themen Familie, Ehe, Homopartnerschaften und Sexualität gestellt wurden.

Am 14. Mai 2014 hatten wir die Ehre Frau BM Mag.a Mikl-Leitner im Hause begrüßen zu dürfen. Die Schüler/innen der 6. und 7. Klassen hatten die Gelegenheit mit ihr einen sehr interessanten Dialog und Diskurs zum Thema „Menschenrechte und Asyl“ zu führen.