Helfen. Handeln. Zivilcourage. Doch was ist das? Und wie macht man das? Mit diesen Fragen und noch vielen anderen wurden die 4A und 5A während eines vierstündigen Workshops konfrontiert.

In der heutigen Biologiestunde haben wir, die 2D, uns zusammen mit Frau Prof. Fischl Schnecken genauer angeschaut. Dafür haben wir uns in Gruppen eingeteilt und verschiedene Aufgaben mit einer Achatschnecke ausprobiert.

Unter anderem haben wir uns ihre Fortbewegung genauer angeschaut: Wenn man eine Schnecke über eine Glasplatte kriechen lässt, kann man ihren Fuß von unten beobachten. Außerdem haben wir die Kriechgeschwindigkeit unserer Schnecke auf verschiedenen Untergründen gestoppt – auf einer nassen Glasplatte ist sie am schnellsten unterwegs. Wir haben auch ein Schneckenrennen veranstaltet und die Achatschnecken gegeneinander antreten lassen! Der Biologieunterricht war heute sehr lustig und interessant, und wir alle haben etwas mehr über diese Weichtiere gelernt.

Ein Bericht von Anja Golos, Olivia Hassa, Ava Mayer und Alice Hristov

Am 13.05.2019 besuchte uns Günter Stummer, der viele Jahre für das Rote Kreuz im Katastropheneinsatz tätig war. In seinem Vortrag führte er uns in die Welt Ruandas, das als Vorzeigeland gelten kann, wie aus einem krisengeschüttelten Gebiet ein selbstständiger und selbstverantwortlicher Staat wird.

Am Donnerstag, den 16.5., durften wir Dr. Armin Wolf an unserer Schule begrüßen. Armin Wolf gilt als einer der profiliertesten Journalisten unseres Landes und ist für seinen präzisen, mitunter sehr fordernden Interviewstil bekannt.

Absolventen unserer Schule – Felix Oblin, Simon Nehrer, Johannes Almasi-Szabo, Charlotte Gustorff, Peter Mayrhofer, Clemens Pflugbeil, Mario Stepanik, Moritz Stephan und David Zivkovic – haben im Rahmen des Projektes »Das kleine Einmaleins der Europawahlen«ein ebenso interessantes wie informatives Portal zur kommenden Europawahl geschaffen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über die SpitzenkandidatInnen und ihr Wahlprogramm ein Bild zu machen!

Beine hoch, dabei die Arme nach links ausgestreckt, gleichzeitig den Kopf nach hinten mit einem nach rechts gerichteten Blick, und das alles in einer einzigen Drehung   energielos und schwunglos waren wir Mädchen der Klassen 6abe die letzten Wochen fraglos nicht, denn wir hatten die große Ehre, bei zwei Tanzworkshops der Tänzerin/Schauspielerin/Musikerin Michaela Illetschko des Kulturvereins D.A.Y. teilzunehmen.

Am 6. Mai 2019 fand in unserem Festsaal die feierliche Überreichung der »Gesundheit und Verantwortung«-Zertifikate durch HR LSI Dr. Michael Sörös statt. Zum ersten Mal haben SchülerInnen unseres Gymnasiums an diesem vierjährigem Programm teilgenommen. Ausgezeichnet wurden die SchülerInnen der 8AB unter anderem für die Teilnahme an diversen Praktika, z.B. für Mitarbeit bei AmberMed, für Mithilfe im Altenheim oder für die aktive Teilnahme an einem Hausbau im bosnischen Srebrenica. Wir gratulieren herzlich!

Am 9. Mai 2019 hatten wir die Ehre, eine ehemalige Schülerin unserer Schule bei uns zu begrüßen: Frau Lily Renée Phillips wurde 1921 geboren und lebt heute in New York. Sie ging zwischen 1931 und 1938 in unsere Schule, ehe sie mit einem Kindertransport ihre Heimat Richtung England verlassen musste.

Die Bewerbung zur Aufnahme in die 5. Klasse im Schuljahr 2019/2020 ist noch bis zum 15. März 2019 möglich. Mehr Information zur Aufnahme finden Sie auf der Seite der Sir Karl Popper-Schule.

Die schulautonomen Tage für das kommende Schuljahr 2019/20 wurden vom SGA wiefolgt festgelegt:

  • 28.10. bis 31.10. (ergibt in Summe die Herbstferien 26.10. bis 03.11.)
  • 30.04.