Ganz im Vordergrund für das herannahende Osterfest stand heuer für die Erst- und ZweitklässlerInnen der naturwissenschaftlichen Übungen das altbekannte Eier ausblasen. Diese Tradition, die weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt ist und bis in die Steinzeit zurückreicht, pflegten die SchülerInnen aktiv, indem sie alle ein eigenes Osterei gestalten durfte.

Schon langsam wird es zur Gewohnheit, Stücke nicht mehr vor einem Publikum, sondern vor der Kamera aufzunehmen. Auch wenn das natürlich nicht denselben Effekt wie ein Liveauftritt haben kann, hoffen wir, dass wir euch so zumindest einen Vorgeschmack auf das einzigartige Gefühl geben können, einem Konzert zu lauschen.

Im Rahmen der Projektreihe »RaumGestalten« sowie des Blockmoduls »Moderne Architektur« hatten SchülerInnen der Oberstufe eine Woche lang die Gelegenheit, sich intensiv mit den Schnittstellen zwischen Architektur, Wohnen und Stadt auseinanderzusetzen. Ziel des Projekts war die Sensibilisierung der SchülerInnen für Fragen urbaner Stadt- und Wohnformen.

Anstatt eines Weihnachtskonzerts haben wir, die Musikbegeisterten der 8.Klasse, dieses Jahr unser neues Projekt für euch aufgenommen und auf Youtube hochgeladen.

Auch heuer fand am Wiedner Gymnasium und der Sir-Karl-Popper-Schule der Tag der Sprachen statt. Um den Tag pandemiefreundlich zu gestalten, haben die SchülerInnen im Rahmen des Projekts ein Padlet gestaltet. Entstanden ist ein bunter Mix aus landeskundlichen, linguistischen und kreativen Beiträgen zu unterschiedlichen Sprachen, die an der Schule unterrichtet werden oder anders vertreten sind.

Am 20.10. hatten die SchülerInnen der 5A im Rahmen eines Kennenlernvormittags die Möglichkeit, einander und Wien etwas besser kennenzulernen.

Mit viel Vorfreude erwartete ein Teil der 1C im Rahmen des Werkunterrichts die Gelegenheit, sich mit dem Färben von Textilien auseinanderzusetzen. Hierfür kam eine Expertin, Elisabeth Rössler von der Textilgalerie, zu uns in den Unterricht. Im Gepäck hatte sie allerlei spannende Utensilien: Rohre, Schnüre, Gummiringerl, Holzplättchen, Stiele, Murmeln, Seile, Stoffe und natürlich Batikfarben.

Am Freitag, den 16.04.2021, wird ab 18:30 Uhr ein Online-Livekonzert stattfinden, welches von SchülerInnen unserer Schule organisiert wird. Wir freuen uns, wenn Sie dieses über unseren Youtube-Kanal besuchen:

Wir gratulieren unserer Schülerin und Vereinsskispringerin Meghann Wadsak (4D) zu ihrem Titel als Schülermeisterin im Skisprung (Team), ebenso wie zur Vize-Meisterschaft im Einzelskisprung und bei der nordischen Kombination (Team). Wir sind stolz eine so großartige Sportlerin einer für Wien nicht so gängigen Sportart als Schülerin zu haben.

Was sich selbst durch Ausgangsbeschränkungen und Maskenpflicht nicht aufhalten lässt, ist die Liebe. Über Liebesbekundungen via Videocall, die nun noch innigere Beziehung zwischen Hund und Herrl, die Vorlieben beim Kuchenbacken und andere Frühlingsgefühle berichten die amüsant-romantischen Gedichte der Maturantinnen und Maturanten. Entstanden sind diese im April 2020 im Rahmen eines Unterrichtsprojekts zum Thema »Liebesgedichte in der Literaturgeschichte«. Der Titel der Gedichtreihe ist eine Anlehnung an den berühmten Roman »Liebe in den Zeiten der Cholera« von Gabriel Garcia Marquez.