url webuntis url webmail url lernplattform url skp
Vorladen der Bilder url webuntis url webmail url lernplattform url sir karl popper schule

Willkommen auf der Webseite des Wiedner Gymnasiums!

 

Das Wiedner Gymnasium hat Be­gab­ungs­förd­er­ung und Be­gab­ungs­ent­wick­lung zum Programm der Schule erhoben. Unser Menschenbild ist geprägt davon, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler als einzigartige Personen wahr­nehmen – jede und jeden mit ihren bzw. seinen individuellen Talenten und Begabungen.

Als besonderen Schwerpunkt zur Förderung besonders Begabter (Hochbegabter) führen wir seit nunmehr 21 Jahren mit großem Erfolg den Schulversuch Sir Karl Popper Schule ab der 9. Schulstufe.

 

Das Wiedner Gymnasium wünscht allen SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen schöne und erholsame Sommerferien!

Ferien­öff­nungs­zeiten

Erste und letzte Ferienwoche
jeweils 9 bis 12 Uhr

03.09.

Erster Schultag nach den Sommerferien

 

Weitere Termine …

 

Aktuelles aus unserem Schulleben

Auch beim Finale stellten unsere beiden Teams »Die Mathetiers« (Lorenz Hübel, Dorian Jost, Xaver Niedl, Constantin Weyrich) und »Die komplexen Ferngeraden« (Jakob de Raij, Lea Ehrenthal, Milou Lombardi, Sarah Wolf) ihr Können unter Beweis und konnten jeweils Silber in ihrer Altersstufe erreichen! Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

Weiterlesen ...

Zeno Kujawa (8A) wurde für seine VWA zum Thema »Die Gründe für die Wirtschaftskrise 2008 und die Konsequenzen, die die US-Regierung daraus gezogen hat« (Betreuung: Mag. Elisabeth Prügger) mit dem WU Research Talent Award ausgezeichnet.

Weiterlesen ...

Von 29.5.-2.6. war die 4B auf Projekt­woche im Kaunertal. In der Projektwoche wurde der alpine Lebensraum aus geologischer und biologischer Perspektive intensiv erforscht.

Weiterlesen ...

Treffpunkt 6:30 Uhr beim Hauptbahnhof. Mit Schlaf in den Augen kommen wir alle mehr oder weniger pünktlich bei unserem geliebten Bus an, noch nichts ahnend, dass es bald zu einer dramatischen Wendung kommen sollte. Denn nachdem wir und die Koffer schon im Bus verstaut sind, werden wir ruckartig aus unserer Traumwelt gerissen. Unter uns bebt die Erde und Glassplitter fliegen durch die Luft. Ein Erdbeben? Nein, wir wurden von einem Bus eines konkurrierenden Unternehmens gerammt. Sollte unser Traum von der perfekten Sportwoche schon jetzt vorbei sein? Aber zu unserem Glück wird die Pandatüre von unserem Profi-Mechaniker Sandro professionell mit Tape wieder zusammengeflickt. Mit zwei Stunden Verspätung, kurzer Rast und einem Buswechsel geht es endlich nach Kärnten.

Weiterlesen ...

Im Rahmen des Forschungsprojektes TEATIME4SCHOOLS untersuchen unsere 3. Klassen mit Unterstützung des Botanischen Gartens der Universität Wien an drei verschiedenen Standorten, die biologische Aktivität in Böden.

Weiterlesen ...

Im Rahmen des IMST Projektes »Alkbusters« konnten SchülerInnen des Wiedner Gymnasiums die Effekte von Alkohol auf diverse körperliche Parameter durch die Verwendung von so genannten »Rauschbrillen« simulieren. Bei den Forschungsarbeiten wurden durchgehend digitale Messapparaturen (z.B. Sensoren in Verbindung mit Laptops oder Handys) und Kommunikationsplattformen (z.B. YouTube, WhatsApp, etc.) verwendet. Die SchülerInnen hatten dabei die Möglichkeit, das Potential digitaler Medien zu erkennen und zu nutzen und dabei ein gesellschaftlich sehr relevantes Thema zu behandeln. Zu einigen der Forschungsarbeiten wurden Videos angefertigt, welche auf dem YouTube-Kanal »AlkbustersVideos« angesehen werden können.

Weiterlesen ...

Als Abschluss des Schuljahrs der 6. Klasse fuhren Prof. Ransdorf und Prof. Köck mit unserer Klasse, der 6b, auf eine biologischen Exkursion nach Petronell-Carnuntum.

Weiterlesen ...

Die Gruppen aus den NWÜ (Natur­wissen­schaftliche Übungen) sowie des NS 1 (Natur­wissen­schaftl­icher Schwerpunkt 1) haben dieses Jahr nicht nur die Hochbeete im Schulhof bepflanzt und gepflegt, sondern diese auch zum Schauplatz ihres Kreativbeitrags »Eine Tomate in der Stadt« gemacht, mit welchem sie am Schülerwettbewerb »Garten ist Klasse!« teilgenommen haben.

Weiterlesen ...