Beim Bundeswettbewerb der diesjährigen Österreichischen Physikolympiade gab es für unsere Schule einen ganz besonderen Erfolg: Maximilian Auer (8C) belegte beim Finale den 3. Platz und konnte dadurch eine Silbermedaille erringen.

Für ihren kreativen Text zum Thema »The idea which saved the planet« wurde Nina Killian (3A) bei der MORE! Writing Competition 2021 mit dem 2.Platz ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Toller Erfolg bei der Schach-Schülerliga 2021/22 Sekundarstufe II! Unter coronabedingt schwierigen Umständen ist es gelungen, mit zwei Teams zur Vorrunde dieses mehrmalig verschobenen Bewerbs anzutreten, wobei sich eines der beiden souverän für das Finale der besten acht qualifizieren konnte. In diesem, am 27. April ausgetragenen Turnier erreichte unser Team A – nach schlechtem Start – noch den ausgezeichneten 3. Rang, nur einen halben Punkt hinter Platz 2.

Beim heurigen Landeswettbewerb der 48. Österreichischen Chemie-Olympiade konnten unsere SchülerInnen einen noch nie dagewesenen Erfolg für unsere Schule verbuchen: acht unserer SchülerInnen befinden sich unter den ersten 13 Plätzen, fünf unter den ersten sechs, darunter mit Michael Hofmann (7C) auch der heurige Landessieger.

Amelie Kratky, Theresia Carnogursky, Fedir Bragar, Marie Englisch, Frida Bacher und Stella Engel (Klasse 5c) konnten mit ihrem Zeitungsbeitrag über die Geschichte des Feminismus beim internationalen Wettbewerb für politische Bildung einen Geldpreis gewinnen.

Wir gratulieren herzlich dazu!

Jonas Kriegl, Elias Mutzl und Ferdinand Pamberger haben mit einem herausragenden Beitrag über Verkehrsoptimierung den 1. Platz beim »Bundeswettbewerb Künstliche Intelligenz« erreicht und obendrein noch den »AI4Green« Sonderpreis gewonnen. Die ASFINAG hat auch schon angefragt – wir gratulieren herzlich!

Auch dieses Jahr ermöglicht unsere Schule wieder die Teilnahme am Känguru-Wettbewerb am 17. März 2022. Hier finden Sie die Einverständniserklärung zum Download:

Unsere Schule nahm auch heuer wieder am Mathematik-Teamwettbewerb »Bolyai« teil. Über 80 Schüler*innen unserer Schule stellten sich in Teams bestehend aus 2-4 Personen der mathematischen Herausforderung.

Mit ihrer VWA »Mode im Spannungsfeld der Haute Couture und Fast Fashion: Wege zu ökologischer Kleidung« gewann Linda Meisel (8E) den diesjährigen Ökolog Fachpreis zum Thema »Umwelt und nachhaltige Entwicklung«. In großer Dankbarkeit an VWA-Betreuer Prof. Aleskander Narloch, ihre InterviewpartnerInnen und jegliche weitere Unterstützung nahm sie den Preis entgegen und möchte damit auch andere SchülerInnen, die über das oftmals weitverzweigte und undurchsichtige Sujet von Nachhaltigkeit schreiben, in ihrer Arbeit ermutigen.

Der vergangene Maturajahrgang war hinsichtlich der Prämierungen des Dr. Hans-Riegel-Fachpreises noch nie so erfolgreich: Gleich drei erste Plätze unter Hunderten von Arbeiten sprengt alle Rekorde:

Platz/FachVerfasserInBetreuung
1. Platz Biologie Olivia Euler-Rolle Dr. Peter Pany
1. Platz Chemie Amelie Catharin Dr. Peter Pany
1. Platz Mathematik David Ettel Dr. Peter Lampert
3. Platz Physik Julius Hussl Mag. Felix Schöfl

(Foto vlnr:  P. Pany, J. Hussl, O. Euler-Rolle, D. Ettel, A. Catharin, E. Scheiber; Fotocredit: Euler-Rolle)