Elisabeth Schlagenhaufen (8D) hat mit ihrer VWA »Korruption und ihre Bekämpfung im internationalen Vergleich« beim Wettbewerb »Eckiger Globus« heuer den 1. Platz belegt.

Unter rund 10000 TeilnehmerInnen österreichweit konnte Anna aus der 3C den Preis für Wien davontragen. Sie überzeugte die Fachjury mit ihrer Zeichnung zum Thema »Zeichne oder gestalte hier, wie künftig zu große Hitzewellen in deiner Klasse vermieden werden können«.

Magdalena Lederbauer gewinnt den Bundeswettbewerb der heurigen ÖCHO mit deutlichem Vorsprung und bleibt damit die beste Chemieschülerin Österreichs. Für die Teilnahme am elektronischen internationalen Bewerb (Veranstalter: Türkei) wünschen wir viel Erfolg!

Die VwA »Ionische Flüssigkeiten am Beispiel des N-Methylimidazols« von Magdalena Lederbauer (8C) wurde – bei sehr harter Konkurrenz – von der Jury zur Prämierung ausgewählt! Besonders hervorgehoben wurden die strukturierte und umfassende Darstellung der Thematik und das hohe methodische Niveau in der experimentellen Bearbeitung einer spannenden Forschungsfrage.

Sieg für Milou Lombardi (8D) beim Wiener Fremdsprachenwettbewerb 2020 Französisch!

Als »Kurzfranzösin« (vierjähriges Französisch) setzte sie sich souverän gegen Kandidatinnen mit sechs- und achtjährigem Französischunterricht durch. Mit dem dritten Platz von Julia Fijalkowska (7B) und dem vierten Platz von Sarah Wolf (8D) gelang insgesamt ein toller Erfolg. Félicitations !

Unsere Schule nahm heuer wieder am Mathematik-Teamwettbewerb »Bolyai« teil. Insgesamt 101 SchülerInnen unserer Schule stellten sich in 27 Teams dieser mathematischen Herausforderung.

Gemeinsam mit der Universität Wien prämiert die Kaiserschild-Stiftung jährlich herausragende vor­wissen­schaft­liche Arbeiten in den Fächern Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik. Auch dieses Jahr wurden vier vorwissenschaftliche Arbeiten unserer Schülerinnen mit den Hans-Riegel-Fachpreisen ausgezeichnet:

Die (Vor)freude war groß, als wir letztes Schuljahr in den Naturwissenschaftlichen Übungen mit einem Kreativ-Video »Eine Tomate in der Stadt« beim Wettbewerb »Garten ist Klasse« eine Gartenerlebnisreise nach Tschechien gewonnen haben.

Der größte deutschsprachige Schülerwettbewerb zur Politischen Bildung wird von der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn organisiert. Im Schuljahr 2018/19 haben 2.552 Klassen bzw. mehr als 50.000 SchülerInnen teilgenommen. Die Klassen 4A, 5A und 6A dürfen sich zu den Preisträgern des Wettbewerbs zählen und freuen sich über einen Gewinn von je 150 Euro!

Nachdem wir – die 6B und 6Er – im Biologieunterricht das Thema Ethologie besprochen haben, meldete uns Frau Prof. Fischl beim Citizen Science Award für das Projekt »NestCams« an. NestCams ist ein Projekt der Konrad Lorenz Research Station (Universität Wien), bei welchem das Brutverhalten von Graugänsen und Waldrappen untersucht wird, um mehr Informationen über die Zusammenhänge zwischen Verhaltensmustern und dem Bruterfolg der Vögel zu bekommen.