Mit 2. Februar 2018 beginnt in der Wüste von Dhofar im Sultanat Oman die AMADEE-18 Mission des Österreichischen Weltraumforums (ÖWF). Mit dabei ist ein innovativer, windbetriebener Marsrover der Sir Karl Popper Schule.

Das Ziel der Mission ist es, Experimente aus den Bereichen Ingenieurstechnik, Planetary Surface Operations, Astrobiologie, Geophysik/Geologie, Biowissenschaften und Mapping unter marsähnlichen Bedingungen durchzuführen, um zukünftige bemannte Missionen zum roten Planeten vorzubereiten. Die Teilnahme des Projekts Tumbleweed an der Mission hat zum Ziel, die Datensammlung (Bild- und Umweltdaten), das Energiemanagement (Photovoltaik) und die Datenübertragung unter Realsituationen zu testen.

Das Projekt findet dabei seinen Weg nicht nur in den Oman, sondern auch in die Medien: