Eigentlich hätte es nur eine Geschichtestunde werden sollen. Zeitgeschichte steht in der 4. Klasse am Programm, und in den Familien der 4A schien es noch Schätze aus vergangenen Zeiten zu geben. Die Idee war einfach: Memorabilien wie Fotos oder alte Briefe mitzunehmen und die Geschichten dahinter miteinander zu teilen. Daraus geworden ist ein sechsmonatiges Projekt, eine dreitätige Ausstellung, eine feierliche Eröffnung und € 735,36 Spendengeld für UNICEF.

»Zuerst war es eine kleine Idee, und dann ist es eskaliert, gell?« (Mag. Harald Neuhold)

Die anfängliche Idee, Objekte in den Geschichtsunterricht mitzunehmen, wuchs schon sehr bald zu einem größeren Plan heran. Ein Pop-up-Museum sollte es werden, und zwar an einem Elternabend. Doch dabei blieb es nicht. Auf Wunsch Herrn Direktor Scheibers und zur Freude der 4A sollte die Ausstellung zumindest zwei Tage dauern und der Schulgemeinschaft zugänglich gemacht werden. Doch solch ein großes Projekt erfordert gute Organisation und ein Team, in dem alle wissen, was ihre Aufgaben sind. Und es erfordert Zeit, viel davon.

»Es ist anstrengend, ein solch großes Projekt zu realisieren. Wenn man in einer so großen Gruppe arbeitet, muss man auf alles achten, man muss Deadlines einhalten und effizient sein.« (Elsa M.)

Am 19. April 2018 war es dann so weit. Die feierliche Eröffnung der Ausstellung 21students durch Herrn Direktor Scheiber mit über 80 geladenen Gästen war ein voller Erfolg. Und auch an den anschließenden drei Tagen besuchten über 200 interessierte MitschülerInnen und LehrerInnen das Produkt von sechs Monaten harter Arbeit. Der schönste Lohn allerdings sind die € 735,36, die von den Besuchern für das UNICEF-Projekt Wasser für Syrien gespendet wurden. Mit diesem Geld werden Schulen in Aleppo wieder aufgebaut und Kinder können endlich in die Schule gehen.

»Wenn man gut zusammenarbeitet, kann man alles schaffen.« (Lina G.)

Wenn Sie mehr über 21students erfahren und unsere Geschichten hören möchten, besuchen Sie unsere Website www.21students.online und folgen Sie uns auf Instagram 21students.