Alle Hände voll zu tun hatten unsere beiden Teams beim Wettkampf um das Leistungsabzeichen in Bronze (Erste-Hilfe-Einführungskurs, EHE) und in Silber (Erste-Hilfe-Grundkurs, EHG): Wunden mussten verbunden, Bewusstlose stabil auf die Seite gelagert und sämtliche Patienten in die jeweils vorteilhafteste Lage gebracht werden. Die Herzdruckmassage und die Anwendung des Defis mussten rasch und korrekt erfolgen, und der Notruf alle wichtigen Daten enthalten. Während all dies unter großer Anspannung und Zeitdruck funktionieren musste, galt es auch noch, die Verletzten ruhig und besonnen psychisch zu unterstützen.

Unsere »Newcomer« des EHE-Kurses schafften es mit ihrer Teamarbeit auf den beachtlichen dritten Platz, und unsere EHG-Truppe – bei dem drei wettbewerbserfahrene Achtklassler durch zwei sehr engagierte »Neue« unterstützt wurden – errang den ersten Platz! So darf unsere Schule wieder einmal das Bundesland Wien in der Kategorie »EHG« beim Bundesbewerb in Maltschach (18. und 19.06.) vertreten – dank Zoe, Prisca, Flo, Ying und Silvia!