Der größte deutschsprachige Schülerwettbewerb zur Politischen Bildung wird von der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn organisiert. Im Schuljahr 2018/19 haben 2.552 Klassen bzw. mehr als 50.000 SchülerInnen teilgenommen. Die Klassen 4A, 5A und 6A dürfen sich zu den Preisträgern des Wettbewerbs zählen und freuen sich über einen Gewinn von je 150 Euro!

Die 4A produzierte eine Nachrichtensendung für Jugendliche (angelehnt an die Nachrichtensendung Logo), die 5A bearbeitete das Thema »Menschenbezogene Gruppenfeindlichkeit« und die 6A konnte mit einem Film über Plastik und Plastikvermeidung die 40-köpfige Jury überzeugen:

Das Preisgeld wurde bzw. wird für unterschiedliche Zwecke verwendet: die 5A Klasse entschloss sich das Geld zu spenden (Impfungen/Regenwald/Wassertanks), die 6A freut sich auf einen Tagesausflug nach Eckartsau und Schlosshof, und die 4A verwendete das Preisgeld um einen Teil des Eintritts in der Trampolinhalle zu bezahlen.

Wir gratulieren herzlich!