Schule
Startseite Terminkalender Schulprofil Leitlinien Begabungsentwicklung Virtueller Rundgang
Angebote
Tagesbetreuung Schulzweige Wiedner Oberstufe Schulautonome Gegenstände Bibliothek Zusatzangebote
Schulalltag
Newsflash Wettbewerbe Exkursionen Projekte Kreative Köpfe Veranstaltungen Reisewochen Fotogalerien
Unser Team
Verwaltung LehrerInnenteam Klassen Schulpartner
Service
Anmeldung 1. Klasse Buchungssystem Organisatorisches / Downloads Modulverzeichnis Hausordnung Kontakt / Impressum
Externisten

Selbst initiiert, eigenständig organisiert und durchgeführt hat die Kosogruppe 3 des Wiedner Gymnasiums einen Semesterabschluss-Foodjam in der SchülerInnen-Küche – gelungenes Teambuilding, das auch noch lecker schmeckte.

Das Warten auf Weihnachten kann wahnsinnig lang sein, und deshalb hilft die Schulbibliothek alle (zwei) Jahre wieder, die Wartezeit bis zum Christkind zu verkürzen. Vier Events haben in der heurigen Adventzeit für Weihnachtsstimmung im Schulalltag gesorgt.

Es war ein sehr angenehmer Tag für einen Ausflug. Es regnete nicht, es war sonnig und es war nicht kalt. Wir trafen uns mit Fr. Prof. Seebauer und Fr. Prof. Kos um 8:45 am Hauptbahnhof, da wir mit der Linie U1 zum Praterstern fuhren. Von dort aus gingen wir zur Prater Hauptallee, denn dort startet der Stadtwanderweg 9.

Am Donnerstag, dem 24.11., waren wir (die 1B) auf der Buchmesse Wien. Wir hatten eine Rätselrally, mit der wir die meiste Zeit verbracht haben.

Am 12. Oktober ließen wir, die 3A, den Schulalltag hinter uns und machten uns mit unseren Lehrerinnen Frau Prof. Grobauer und Frau Prof. Grüneis-Wulz auf den Weg zum Hauptbahnhof, um mit einem Zug nach Pfaffstätten zu fahren.

Am 17. Juni waren die 6AB und 7CD Spanischgruppen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Prof.in Nemeth und Ilias im Studio Julion Salsa und Bachata tanzen. El diecisiete de junio las clases de Español del 6AB y 7AB se fueron a comer Salsa y Ciabatta juntas con sus profesoras Señora Nemeth y Señora Ilias.

Von dem Modul »Rund um die Stimme« ist ein Jodelwochenende in den majestätisch-nebeligen Höhen der Berge Österreichs selbstverständlich nicht wegzudenken. So wurde die jodelnde Modulgruppe von ihrer Jodelkönigin Julia Renöckl und dem Jodelspezialisten Hartwig Hermann an den Fuße des Schneebergs begleitet, hinauf zur Edelweißhütte, in der sich vom siebten bis zum achten Mai der Jodelhimmel erstreckte.

Ganz im Vordergrund für das herannahende Osterfest stand heuer für die Erst- und ZweitklässlerInnen der naturwissenschaftlichen Übungen das altbekannte Eier ausblasen. Diese Tradition, die weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt ist und bis in die Steinzeit zurückreicht, pflegten die SchülerInnen aktiv, indem sie alle ein eigenes Osterei gestalten durfte.

Schon langsam wird es zur Gewohnheit, Stücke nicht mehr vor einem Publikum, sondern vor der Kamera aufzunehmen. Auch wenn das natürlich nicht denselben Effekt wie ein Liveauftritt haben kann, hoffen wir, dass wir euch so zumindest einen Vorgeschmack auf das einzigartige Gefühl geben können, einem Konzert zu lauschen.

Im Rahmen der Projektreihe »RaumGestalten« sowie des Blockmoduls »Moderne Architektur« hatten SchülerInnen der Oberstufe eine Woche lang die Gelegenheit, sich intensiv mit den Schnittstellen zwischen Architektur, Wohnen und Stadt auseinanderzusetzen. Ziel des Projekts war die Sensibilisierung der SchülerInnen für Fragen urbaner Stadt- und Wohnformen.

Start Zurück 1 2 3 4 Weiter Ende
Wir benutzen Cookies
Diese Webseite benützt einige wenige automatische gesetzte Cookies seitens des verwendeten CMS (die von unserer Seite aus aber weder ausgewertet noch verarbeitet werden), und bindet mit GoogleFonts sowie FontAwesome zwei externe Quellen ein. Sie können dies ablehnen, möglicherweise stehen manche Funktionalitäten der Webseite dann jedoch nicht mehr zur Verfügung.